nachhaltiges Einkaufen: Ist das in Coesfeld möglich?

Die Stadt Coesfeld darf sich seit 2014 FairTrade Stadt nennen. Dahinter steckt ein gewisses Konzept, in dem es zum Teil auch um einen Wandel innerhalb der Gesellschaft geht. Aber die Kriterien sind relativ einfach zu erfüllen. Und wie bei so vielen Dingen – wenn eine gute Aktion nicht die Zustimmung erfährt, dann verpufft der eigentliche Effekt und zurück bleibt ein „Label“, was keinen nennenswerten Wandel vollzieht. 


In unserer Klimachallenge 2021 geht es in diesem Monat um das Thema Zertifizierung. In einem ganzen Dschungel von Zertifikaten wird es zunehmend schwieriger, die wichtigsten und effektivsten Zertifikate zu erkennen und danach einzukaufen.  Wir haben uns gefragt, wie Coesfelds Geschäftswelt beim Thema Nachhaltigkeit aufgestellt ist. Hierbei ging es uns in erster Linie um Neuware, denn das Thema Nachhaltigkeit beim Konsum ist breit gefächert und wird in den kommenden Wochen in extra Beiträgen von uns aufgezeigt.  Dafür haben wir inhabergeführte Unternehmen angeschrieben und folgende Fragen gestellt:

  1. Arbeiten Sie selber am Thema Nachhaltigkeit und versuchen klimaschonender zu werden? Wenn ja – wie?
  2. Vertreiben Sie in Ihrem Coesfelder Geschäft nachhaltige Marken und wenn ja – welche? Hierbei waren Produkte, die innerhalb Coesfelds entstehen und dann hier verkauft werden, auch nachhaltig. Denn der Co2-Abdruck ist bei lokal produzierter Ware ja perse kleiner. 

Blumen & Pflanzen

  • Lebenslust hat einen Ökostrom Anbieter und versucht mit Müllvermeidung, biologischen Produkten als Putzmittel und Fairtrade Kaffee das Thema Nachhaltigkeit ganz praktisch im Laden für sich selbst umzusetzen. Laut eigener Aussage arbeitet das Blumenfachgeschäft mit vielen kleinen Unternehmen zusammen, die das Thema Nachhaltigkeit und faires Arbeiten bevorzugen. Auch die großen Firmen wie Handed By, PAD usw. haben laut Frau Rüttjes eine faire und nachhaltige Produktion. Das Unternehmen Sebra verwendet neuerdings z.B. Biobaumwolle.


Bücher, Schreibwaren & Co.

  • Buchhandlung Heuermann möchte auf Ökostrom umstellen und achtet auf das eigene Heizverhalten. Zusätzlich reduziert die Buchhandlung den aufkommenden Müll, soweit wie möglich. Für den Versand der Bücher werden keine extra Versandboxen gekauft, sondern bestehendes Material verwendet.


 Friseursalon

  • Mensch & Haar  sieht das Thema Nachhaltigkeit nicht als Trend, sondern als Lebenseinstellung. Alle Produkte sind aus nachwachsenden Ressourcen. Die Pflanzenfarben sind frei von chemischen Pigmenten, Konservierungen, Duft- und Farbstoffen, Emulgatoren, Paraffin und Silikon.  Ökostrom, eine Wasseraufbereitungsanlage, unverpackte Pflegeprodukte und Müllvermeidung sind weitere Bestandteile und die Strähnchen werden bei Gabriele Küper mithilfe von Papier statt Alufolie gemacht.

Mode, Bekleidung & Schuhe

  • Leder Janning selbst hat keine Angaben zum eigenen klimaschonenden Verhalten getätigt, versucht aber den Anteil an veganen Taschen in ihren Stores laut Unternehmensaussage zu erhöhen. 
    • Aevor, Satch, Ergobag sind als Marken Peta-Approved, Fair-Wear-Partner, Bluesign-System-Partner
    • Vaude ist Fair-Wear-Partner
    • Die Rucksäcke von Gotbag sind komplett aus Meeresplastik
  • Schwesterherz vertreibt die Marke Armed Angels, die Fair-Wear-Partner sind und fairtrade produzieren.

Möbel

Lebensmittel (Eigenrecherche)

  • BioPur von Haus Hall. 
    • Das Obst wird unter anderem an der Marienburg angebaut und kann im Edeka-Markt an der Borkener Str. erworben werden. 
  • Fleischsommelier Madl. 
    • verkauft Neuland Fleisch auf dem Coesfelder Wochenmarkt. Das bedeutet unter anderem Haltung auf Stroh, Tageslicht im Stall, keine Spaltenböden, Auslauf ins Freie, betäubte Ferkelkastration und auch kein Kupieren der Ringelschwänzchen.
  • Bioladen Weiling. 
    • Für uns eines der großen Leuchtturmprojekte in Coesfeld. Hier wird Nachhaltigkeit bei vielen Produkten im gesamten Lieferkettenzyklus bedacht. Aber es bedarf auch hier ein Blick auf das Kleingedruckte. 
  • Hof Rahmann. 
    • Eigener Anbau. 
  • Hof Wigger. 
    • Eigener Anbau von Erdbeeren und Kürbis und Wild aus hiesiger Jagd.
  • Bio Lesker. 
    • Produziert an der Marienburg und bietet auch einen Lieferservice nach Coesfeld an. 
  • Kleine Honigmanufaktur. 

Du vermisst in dieser Auflistung ein Coesfelder (inhabergeführtes) Geschäft? Du führst vielleicht ein Unternehmen in Coesfeld und fehlst in dieser Auflistung? Dann schick uns einfach eine E-Mail und sage uns, welches Produkt und warum in dieser Liste fehlt. Wir freuen uns drauf und aktualisieren diese Liste stetig! #Gemeinsamsindwirviele


Unsere Quellen

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 27. April 2021

    […] diesem Monat wollen wir uns deswegen dem Thema UMWELTSIEGEL […]

  2. 8. Mai 2021

    […] kann man sich jetzt in dem ganzen Wirrwarr von Umweltsiegeln fragen, wie seriös der „blaue Engel“ ist. Gepfuscht werden kann immer, aber in diesem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.