Grünkohl: das Superfood aus Deutschland 

Immer wieder sprechen wir darüber, wie wichtig Regionalität und Saisonalität beim Thema Ernährung ist. Von nun an wollen wir noch einmal das Spotlight darauf legen und euch nun monatlich viele leckere regionale und saisonale Rezepte aufzeigen. Dabei geht es um Verwendung, Anbau, gesundheitliche Aspekte und natürlich, wie gewohnt, ein veganes Rezept zum Ausprobieren.

Warum regionales, saisonales Bio-Gemüse wichtig ist? 

Regionale Lebensmittel kommen, wie der Name schon sagt, aus unserer Region. Durch die unmittelbare Nähe des Erzeugers zum Kunden entfällt ein langer Transportweg und spart dadurch klimaschädliche Emissionen ein.  

Ein saisonales Gemüse, ist ein Gemüse, das gerade jetzt reif ist und geerntet werden kann. Es kommt ohne beheiztes Gewächshaus, Wärmestrahler oder ähnliche Hilfsmittel aus und ist dadurch im Anbau besonders klimafreundlich. 

In der Bio-Landwirtschaft sind deutlich weniger Zusatzstoffe erlaubt. Außerdem wird auf Gentechnik, Kunstdünger und chemisch-synthetische Pestizide verzichtet. Der Anbau von Bio-Lebensmitteln ist nachhaltiger und der Energieverbrauch deutlich geringer. 

In einem Saisonkalender kannst du ablesen, wann welches Gemüse Saison hat. Auch wir zeigen Dir nun jeden Monat den Saisonkalender von Utopia:

Der Saisonkalender von Utopia gibt eine gute Übersicht über saisonales Gemüse

Der Grünkohl stellt sich vor

Wie wird Grünkohl am besten aufbewahrt? 

Grünkohl wird im Kühlschrank gelagert. In ein feuchtes Küchenhandtuch eingewickelt, hält er sich etwa eine Woche. 

Wie kann ich Grünkohl haltbar machen? 

  • Einkochen: Den Grünkohl gut waschen und von Erd- und Sandreste befreien. Nun den Grünkohl abkochen, für 6-8 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Anschließend in die gewünschte Größe hacken und in Einmachgläser füllen. Den Grünkohl mit Salzwasser aufgießen. Die Einmachgläser verschließen. Die Gläser nun noch einmal für 20 Minuten in kochendem Wasser oder einem Einkochautomaten einkochen. 
  • Einfrieren: Den Grünkohl gut waschen und von Erd- und Sandreste befreien. Die Blätter vom Hauptstrunk entfernen und blanchieren, d.h. für 2-3 Minuten in kochendes Salzwasser geben, dann mit eiskaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und in grob hacken. In geeigneten Gefäßen einfrieren. 
  • Trocknen: Man trennt die Blätter vom Hauptstrunk, wäscht sie und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Nun sollten sie bei 40 bis 50 °C ungefähr 6 bis 8 Stunden lang trocknen. Hierzu kann man einen handelsüblichen Backofen verwenden oder ein spezielles Dörr-Gerät. 

Wo bekomme ich regionalen Grünkohl her? – Der Wochenmarkt 

Der Wochenmarkt ist eine gute Möglichkeit, um saisonales und regionales Gemüse zu kaufen.

Regionales, saisonales Gemüse bekommst du zum Beispiel auf dem Wochenmarkt. In Coesfeld findest du ihn am Dienstag und Freitag (8:00 Uhr – 12:30 Uhr) auf dem Marktplatz und Samstag (8:00 Uhr -13:30 Uhr) in der Fußgängerzone vor der Jakobi-Kirche. Aber auch hier lohnt es sich, nachzufragen. Mittlerweile hat die Händlerschaft ein breitgefächertes Sortiment und auch die Paprikaschote, die man auf dem Wochenmarkt kauft, ist nicht aus der Region, sondern vermutlich aus Spanien eingeflogen.  

Let`s get practical: unsere Grünkohl Rezepte 

Hier sind zwei leckere Grünkohl-Rezepte für euch. Einmal der klassische Grünkohl-Eintopf als vegane Variante mit Räuchertofu und eine Grünkohl-Lasagne, bei der der typisch deutsche Grünkohl die italienische Lasagne trifft. 

Hier trifft der typisch deutsche Grünkohl auf die italienischen Lasagnenudeln

Der klassische Grünkohl-Eintopf als vegane Variante mit Räuchertofu – Ein Gedicht und must-cook im Winter


Literaturverzeichnis 

  • Anette Dieng & Ingela Persson. (2021). Junges Gemüse: 800 leckere Rezepte für mehr Grünzeug auf dem Teller (4.) [Buch]. Robert Klanten & Lincoln Dexter. 
  • Grünkohl ernten, einfrieren und anders haltbar machen. (2022, 26. April). Plantura. https://www.plantura.garden/gemuese/gruenkohl/gruenkohl-ernten 
  • Grünkohl: heimisches Wintergemüse – und heimliches Superfood. (2021, 28. Dezember). Utopia.de. https://utopia.de/ratgeber/gruenkohl-heimisches-superfood/ 
  • Ist Grünkohl gesund? Alles zu Nährwerten, Kalorien & Co. (2022, 9. November). Oekotest.de. https://www.oekotest.de/essen-trinken/Ist-Gruenkohl-gesund-Alles-zu-Naehrwerten-Kalorien-Co-_12382_1.html 
  • Mall, C. (2022, 19. Januar). Grünkohl im Steckbrief – Anbau und Pflege auf einen Blick. kraut & rüben. https://www.krautundrueben.de/steckbrief-gruenkohl 

Immer top informiert durch unseren Newsletter

Immer auf dem neusten Stand bleiben


Stefanie

Stefanie (Jahrgang 1984) ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern im Grundschulalter. Als gelernte Diätassistentin, die derzeit in einem Seniorenstift tätig ist, liegt ihr das Thema Ernährung sehr am Herzen. Sie ernährt sich und ihre Familie seit 2010 vegan. Steffis Meinung: In der Rubrik „Coesfeld kocht fürs Klima“ möchte ich euch näher bringen, wie einfach es ist, Klimaschutz auf den Teller zu bringen und wie man klimafreundliche Ernährung stressfrei ins tägliche (Familien-)Leben integriert.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert